Nachhaltig genießen!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht im Bereich Küche nachhaltig zu kochen. Deshalb verwenden wir für die Herstellung unserer Speisen ausgewählte saisonale Produkte von Anbietern aus der Region. Fast alle Elemente unserer Speisen werden hausgemacht, so dass selten Zusatzstoffe enthalten sind.

Auch bei der Auswahl unserer Getränke achten wir auf den Aspekt der nachhaltigen Produktion. So bieten wir u.a. Kaffeespezialitäten mit Heimbs Fairtrade Kaffee, alkoholfreie und mit dem Bio-Gütesiegel ausgezeichnete Getränke der Firma Beutelsbacher, sowie Bier der Firma HIRSCH.

Zusätzlich zu unserer regulären Speise- und Getränkekarte bieten wir über das ganze Jahr hinweg, mit einem vegetarischen 3-Gang-Menü, Grill & Chill, Brunch u.v.m. zahlreiche kulinarische Events für Ihren Gaumen an. Alle Termine sowie Details und Preise zu den Veranstaltungen finden Sie hier oder in unserem Saisonkalender.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige unserer regionalen Lieferanten vorstellen:

Conni’s Hofkäserei

Auf den saftigen Wiesen rund um den Schwenkenhof weiden die Kühe und liefern die gute Milch für die hauseigenen Bio-Joghurts, Quarks und Frischkäse.

Bauernmarkt Schwalb

Hier beziehen wir unsere Bratwürste her. Der regionale Anbieter produziert ausschließlich aus Schwäbisch-Hällischem Qualitätsschweinefleich und ohne Zusatzstoffe. Verfeinert werden die Würste mit natürlichen Gewürzen aus eigenem Anbau.

Naturkost-Bäckerei Ifenthaler Markthalle Rottweil

Von hier erhalten wir unsere biologisch hergestellten Backwaren, wie die Weckle und das Bauernbrot, für unser ausgewogenes Frühstücksbüffet.

Biohof Herrenweg

Der „Biohof Herrenweg“ ist seit Generationen in Familienbesitz. Hier arbeiten noch „Jung und Alt“ zusammen. Natur pur lautet das Motto - Biologische Bewirtschaftung & artgerechte Tierhaltung wird hier groß geschrieben. Zudem wird das Futter ausschließlich direkt vor Ort auf dem Hof erzeugt.

Demeter-Gemüsebau Thomas Kessssler

Unser Obst und Gemüse Lieferant setzt auf den Einsatz von Pferden: Bei der Feldarbeit mit den Pferden werden der Boden und die Kulturen geschont und es werden keine fossilen Brenn- und Schmierstoffe verbraucht. Zudem sind die Pferde auch im schwierigen Gelände einsetzbar. Hier geht alles im natürlichen Rhythmus – nämlich im Tempo der Pferde!